Zum Hauptinhalt wechseln

Willkommen auf der Homepage des KoFi NRW!​​

Das öffentliche Haushalts- und Rechnungswesen hat in den vergangenen letzten zwei Jahrzehnten tiefgreifende Veränderungen erfahren. Von entsprechenden Reformen blieben auch die Hochschulrechnungslegung und -wirtschaftsführung nicht ausgenommen. Parallel veränderte sich auch die Struktur der Hochschulfinanzierung erheblich. Diese und andere Entwicklungen, wie beispielsweise die Einführung der sogenannten „Trennungsrechnung", bedeuten Herausforderungen für zuständige Fachdezernate der Hochschulverwaltungen.​

Angesichts begrenzter Personalkapazitäten entschlossen sich die Trägerhochschulen, hochschulübergreifende Fragen des Hochschulfinanzwesens im KoFi NRW zu bündeln. Es dient als Plattform, praxisnahe Lösungsansätze zu finden. Seine Kernaufgaben liegen in der Vorbereitung gemeinsamer Stellungnahmen, Erarbeitung von Musterkonzepten und Handlungsempfehlungen. In dieser Hinsicht unterstützt das Kompetenzzentrum die Gruppe der Kanzlerinnen und Kanzler fachlich und organisatorisch bei der Wahrnehmung ihrer Aufgaben nach § 19 Abs. 1 HG NRW. Beratungen einzelner Hochschulen sind dabei nicht vorgesehen.

Das KoFi NRW ist an der Hochschule Düsseldorf als eigenständige Organisationseinheit eingerichtet - zunächst für die Dauer von fünf Jahren. Hierzu unterzeichneten die Trägerhochschulen im Frühjahr 2016 einen Kooperationsvertrag.

​​​​​​​​​​